Von Claudia unter Allgemein am 29. Nov 2017

Schnee bleibt nicht liegen

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 30. Okt 2017

MEMORY OF A SUMMER

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 18. Sep 2017

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 27. Aug 2017

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 13. Jul 2017

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 09. Jun 2017

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 29. Mai 2017

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 19. Apr 2017

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 15. Mrz 2017

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 28. Feb 2017

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 22. Jan 2017

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 30. Dez 2016

***************************************************************************************

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 26. Nov 2016

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 26. Nov 2016

es ist ein Knosp entsprungen

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 21. Okt 2016

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 30. Sep 2016

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 29. Sep 2016

WER JETZT ALLEIN IST …

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 28. Sep 2016

WER JETZT KEIN HAUS HAT …

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 30. Aug 2016

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 23. Jul 2016

von dieser Seite der Welt aus gesehen …

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 21. Jun 2016

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 10. Mai 2016

DAS LICHT IST EINE BLUME. ROSALIE.

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 04. Apr 2016

Der Raum als Projektionsfläche. Wo du anfängst höre ich auf.

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 09. Mrz 2016

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 11. Feb 2016

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 07. Jan 2016

Eine Frage der Vorstellung

http://www.sueddeutsche.de/kultur/grossformat-eine-frage-der-vorstellung-1.2747089

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 30. Dez 2015

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 30. Nov 2015

AN S&SH

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 31. Okt 2015

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 12. Sep 2015

Für Claudia. Danke. Und zurück auf los: a rose is a rose is a rose

roserose

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 27. Aug 2015

Hier ließe es sich denken, dass jemand eine Monografie des Blaus schriebe….

Hier ließe es sich denken, dass jemand eine Monografie des Blaus schriebe....

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 08. Aug 2015

… wieder da?

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 02. Aug 2015

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 16. Dez 2014

AVE MARIA

AVE MARIA

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 05. Nov 2014

Daß man niemals den Augenblick des Fühlens festhalten kann, daß die Gefühle rascher welken als Blumen oder daß sie sich in Papierblumen verwandeln, wenn sie erhalten bleiben wollen, daß das Glück und der Wille, die Kunst und Gesinnung vorbeigehn, alles dies hängt von der Bestimmtheit des Gefühls ab, die ihm auch eine Bestimmung unterschiebt und es in den Gang des Lebens zwingt, von dem es aufgelöst oder verändert wird. Dagegen ist das in seiner Unbestimmtheit und Unbegrenztheit verharrende Gefühl verhältnismäßig unveränderlich.

Robert Musil: “Der Mann ohne Eigenschaften”

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 31. Okt 2014

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 30. Sep 2014

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 30. Aug 2014

als könnten die in den Himmel gezeichneten vertrauten Wege  genauso gut … in unseren Schlaf führen …

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 30. Aug 2014

als könnten die in den Sommerhimmel gezeichneten Wege ... in unseren Schlaf führen ...

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 30. Jul 2014

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 30. Jun 2014

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 31. Mai 2014

Geh zu deinem Rendez-vous mit dem Licht

Ohne uns – ohne Angst -

Während wir das Geheimnis durchfurchen

Das du übersprangst!

(Emily Dickinson)

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 18. Apr 2014

http://www.zeit.de/video/2014-04/3473863219001/vienna-independent-shorts-viel-lauter-kann-ich-nicht-schreien-%E2%80%93-ein-kurzfilm-von-robert-cambrinus#autoplay

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 07. Mrz 2014

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 05. Mrz 2014

aUGEn GEnaU II

http://www.google.de/imgres?client=firefox-a&hs=uXp&sa=X&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&tbm=isch&tbnid=tmFGBW0JuJkk9M%3A&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.likeyou.com%2Fen%2Fnode%2F19019&docid=J76ByLtb08vP5M&imgurl=http%3A%2F%2Fwww.likeyou.com%2Ffiles%2Ffullimages%2FFranz-Mon_Augen-genau_1986.jpg&w=505&h=700&ei=gfQWU46mMKj_ygPb04GADQ&zoom=1&iact=rc&dur=369&page=1&start=0&ndsp=30&ved=0CFoQrQMwAQ

1 Antwort bisher

Von Claudia unter Allgemein am 28. Feb 2014

Spieluhr mit Handlauf

Fremdkörper Hand lauf – Geräusche und Licht führen zum Ausgang


Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 10. Jan 2014

Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot. (Rilke)

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 24. Dez 2013

*********************************************************************************

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 11. Dez 2013

11.12.13

Noch keine Kommentare!

Von Anju unter Allgemein am 14. Nov 2013

Die Guten gehn im gleichen Schritt. Ohne von ihnen zu wissen, tanzen die anderen um sie die Tänze der Zeit.

watch?v=iX-QaNzd-0Y

1 Antwort bisher

Von Hamza unter Allgemein am 13. Nov 2013

Ist das nicht spannend?

3 Antworten bisher

Von Claudia unter Allgemein am 30. Okt 2013

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 28. Sep 2013

del sol II

Wo befindet man sich zwischen den Lamellen der Jalousie?

Innen oder Außen.

Mein Gegenüber

ist ein Sreifenbild belichteter Sonntage

im Fixierbad der Erinnerungsströme.

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 28. Sep 2013

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 04. Aug 2013

Connectome

http://www.humanconnectomeproject.org/wp-content/themes/connectome/images/homeimage.jpg

“Denn das wahre Ich (…) sei nicht in den Genen des Menschen verborgen, sondern in den Verknüpfungen aller Nervenzellen seines Gehirns.”

(Zeit Nr.32)

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 27. Jul 2013

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 29. Jun 2013

Numerische Auswertung folgt

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 24. Mai 2013

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 23. Apr 2013

AUF EINE ZÄRTLICHE BERÜHRUNG REAGIERT ER NICHT

1 Antwort bisher

Von Nicole unter Allgemein am 31. Mrz 2013

2013 Frohe Ostern

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 25. Mrz 2013

heraus aus dem papierschonenden Halbdunkel

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 27. Feb 2013

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 19. Feb 2013

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 01. Jan 2013

Einen guten *blick 2013

***************************************************

Wer Einblick hat, kann verstehen,

wer Durchblick hat, kann entscheiden,

wer Weitblick hat, weiß die Dinge zu lenken.

(P. Amendt)

**************************************************

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 24. Dez 2012

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 16. Dez 2012

Radius erweitert: Yvonne unterwegs in…

Noch keine Kommentare!

Von Anju unter Allgemein am 25. Nov 2012

http://www.youtube.com/watch?v=8z9ps25ASrA

Noch keine Kommentare!

Von Luka unter Allgemein am 24. Nov 2012

Trommeln

1 Antwort bisher

Von Claudia unter Allgemein am 01. Nov 2012

1 Antwort bisher

Von Claudia unter Allgemein am 31. Okt 2012

HELENA in India

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 31. Okt 2012

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 20. Sep 2012

in der Ausstellung „RASTERFAHNDUNG“, Stuttgart, September 2012

Erklärung des Sehens und des Lichtes bis in das 17. Jahrhundert:
Sehstrahlen, die das Auge aussendet, tasten die Objekte in der Umgebung ab, ähnlich einem Blindenstock oder einem modernen Radar . . .

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 22. Aug 2012

… indessen wiegte der See mich,

und der Ruderer saß ruhig und lobte die Fahrt.
Weit in des Sees Ebene wars ein freudiges Wallen
Unter der Segeln und jetzt blühet und hellet die Stadt
Dort in der Frühe sich auf, wohl her von schattigen Alpen
Kommt geleitet und ruht nun in dem Hafen das Schiff.
Warm ist das Ufer hier und freundlich offene Tale,
Schön von Pfaden erhellt grünen und schimmern mich an.
Gärten stehen gesellt und die glänzende Knospe beginnt schon,
Und des Vogels Gesang ladet den Wanderer ein.
Alles scheinet vertraut, der vorübereilende Gruß auch
Scheint von Freunden, es scheint jegliche Miene verwandt.

Freilich wohl! das Geburtsland ists, der Boden der Heimat,
Was du suchest, es ist nahe, begegnet dir schon.
Und umsonst nicht steht, wie ein Sohn, am wellenumrauschten
Tor’ und siehet und sucht liebende Namen für dich,
Mit Gesang ein wandernder Mann, glückseliges Lindau!
Eine der gastlichen Pforten des Landes ist dies,
Reizend hinauszugehn in die vielversprechende Ferne,
Dort, wo die Wunder sind, dort, wo das göttliche Wild
Hoch in die Ebnen herab der Rhein die verwegene Bahn bricht,
Und aus Felsen hervor ziehet das jauchzende Tal,
Dort hinein, durchs helle Gebirg, nach Komo zu wandern,
Oder hinab, wie der Tag wandelt, den offenen See;
Aber reizender mir bist du, geweihete Pforte!
Heimzugehn, wo bekannt blühende Wege mir sind,
Dort zu besuchen das Land und die schönen Tale des Neckars,
Und die Wälder, das Grün heiliger Bäume, wo gern
Sich die Eiche gesellt mit stillen Birken und Buchen,
Und in Bergen ein Ort freundlich gefangen mich nimmt.

(…)

(Friedrich Hölderlin: “Heimkunft an die Verwandten”, 1801)

1 Antwort bisher

Von Claudia unter Allgemein am 08. Jul 2012

PARIS: L´IMPRESSION 02.07 – 06.07.2012

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 07. Jul 2012

… quel bon souvenir

1 Antwort bisher

Von Nicole unter Allgemein am 18. Jun 2012

never sorry

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 10. Jun 2012

Spiegelungen

Ein Spiegelneuron (Plural: Spiegelneurone oder Spiegelneuronen) ist eine Nervenzelle, die im Gehirn von Primaten beim Betrachten eines Vorgangs das gleiche Aktivitätsmuster aufweist, wie es entstünde, wenn dieser Vorgang nicht bloß (passiv) betrachtet, sondern selbst (aktiv) durchgeführt würde. Auch Geräusche, welche mit bestimmten Handlungen assoziiert sind, verursachen bei einem Spiegelneuron dasselbe Aktivitätsmuster, welches die aktive Handlung verursachen würde. Seit ihrer Entdeckung im Jahr 1995 herrscht eine Debatte darüber, inwieweit Spiegelneurone zu den Fähigkeiten der Empathie und Imitation bei Primaten beitragen. (aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Spiegelneuron)

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 23. Mai 2012

STUCK ÜBER DEM HORIZONT

Noch keine Kommentare!

Von Luka unter Allgemein am 22. Apr 2012

Radarradderraddar

Da müssen wir hinschwingen, wenn du mich wieder besuchst.

2 Antworten bisher

Von Claudia unter Allgemein am 12. Apr 2012

BERLIN. HOW LONG IS NOW

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 12. Mrz 2012

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 09. Feb 2012

Timm Ulrichs

____________________________________________________________________________

1 Antwort bisher

Von Nicole unter Allgemein am 07. Feb 2012

“Hast du darüber nachgedacht, dass zwischen dem Leben und dem Lieben nur ein einziges i steht?”

(Nino Haratischwili in “Mein sanfter Zwilling”)

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 07. Feb 2012

“Der Körper des anderen, der einen hindert, seine Seele zu sehen. Oh wie ich diese Mauer hasse!”

(Maria Zwetajewa in Nino Haratischwili: “Mein sanfter Zwilling”)

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 15. Jan 2012

Wenn sich unsere Wege kreuzen … will ich es sehen … 2012

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 15. Jan 2012

DANKE MICHI

… fürs Ackern und Rumspinnen.

Ist ja dein Beruf:

http://www.spinnacker.net/

¿Was/ wer klebt an deinem Auto?

1 Antwort bisher

Von Claudia unter Allgemein am 30. Dez 2011

Fragen

Du kannst so vieles erst verstehen
Wenn du dir selbst die Neugier lässt.
Wer Augen schließt um Schönes nur zu sehen,
der wird dem Blinden gleich und vieles ihm entgehen
Von all dem Welt gewordenen Rest.

Gestatte dir, dich hin zu neigen
zu dem, was dich zur Frage drängt.
Das ist uns Menschen seltsam eigen
Drum möge man uns bitte zeigen
Wie alles stets zusammenhängt.

Martin Kießling // Wunderhaus

http://wunderhaus.com/

¿Nicole? Antworten finden, … vielleicht  anders fragen, … heute?

1 Antwort bisher

Von Luka unter Allgemein am 07. Dez 2011

exotic music, rhythms, and mysticism

Clutchy Hopkins

1 Antwort bisher

Von Nicole unter Allgemein am 05. Nov 2011

Es gibt einen Wurm, der unter dem Augenlid des Nilpferdes lebt

und sich von dessen Tränen erhährt.

(Finzi erklärt die Welt, Show des Scheiterns)

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 23. Okt 2011

pinhole??? Erinnerung!

http://www.artschoolvets.com/news/2011/06/14/leica-m3-papier-lochkamera/

LeicaM3 paper pinhole camera ASV 513x255 Leica M3 Papier Lochkamera

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 23. Okt 2011

Die Strenge der Geometrie.

Man sagt, alles hat zwei Seiten.

Eine linke und eine rechte Hälfte. Ornamentales Denken.

Hinter geschlossenen Lidern fällt ein Bild in das Muster.

Magnetfeldrezeptoren im rechten Auge: Vogelzug der Rotkehlchen in Richtung Süden meiner Iris.

Die Glut am Drahtende schaut dich an. Und es riecht verbrannt.

Vielleicht sind es deine Hände, die die Erinnerungen festhalten.

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 28. Sep 2011

27° Herbst

1 Antwort bisher

Von Nicole unter Allgemein am 08. Aug 2011

FREE AI WEIWEI

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 08. Aug 2011

Jean Paul Marat im Bodensee

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 07. Aug 2011

Himmelreich

Ich habe mich schon oft gefragt, was Leute meinen, wenn sie von Gefühl reden. (…)

Dem Herzen folgen. Was heißt das? Ich weigere mich, zu fühlen, was ich nicht denken kann.

Gefühl, wenn es auf Kosten der Vernunft geht, ist nicht Empfindung, sondern Bequemlichkeit.

Was heißt: mit dem Herzen sehen? Wie genau funktioniert das?

Ich bin es gewohnt Ziele zu haben.

Aus irgendeinem inneren Antrieb heraus Dinge zu tun oder zu lassen ist Mystik.

Wofür soll das denn gut sein: Inspiration?

Mir mangelt es nicht an Ideen, im Gegenteil,mir mangelt es an der Zeit, meine Ideen umzusetzen.

Da kann ich einen Sonnenuntergang betrachten, so lange ich will, nichts setzt sich dadurch in Bewegung.

Außerdem: Die Zeit vergeht nicht langsamer, nur weil man fühlt.

(R. Dobelli: Himmelreich)

1 Antwort bisher

Von Nicole unter Allgemein am 20. Jul 2011

Anklang

*

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 09. Jul 2011

Martin Winter sagte 30. Juni 2011 um 10:35 Wir sprechen uns später

Ai Weiwei

Ich habe die schwächste Natur der ganzen Menschheit und überlasse mich ihrem Lauf,
In jedem Fall

In der Stadt
Drei Monate hab ich kein Kind gesehen,
Das Gummibälle verkauft, wie früher
Ganz ohne Lieder
Mit dem singenden linken Auge
Auf das rechte zielen.

Dann kommen die Leiden der Umzugs-Saison,
Überall neue Stellen begraben.
Ein großer Baum von der anderen Seite der Erde
Kommt hier als grünes Pflänzchen heraus.

Wer andere rettet, will sich selbst nicht retten.
Gott ist genauso gut wie früher.
Aber was ist mit meinen Knöpfen los?
Unaussprechliche Wünsche.

Du hörst
Ein Gerücht aus dem ehrlichsten Munde, aus klarer Quelle.
Doch die Nacht wurde von Träumen trocken gewrungen
Und übers Bett gehängt, vor dem Morgen.
Ich glaube, es gibt eine Generation, die wird am jüngsten bleiben,
die werden nicht versuchen, die Hände wegzunehmen
die ihnen die Hälse zudrücken.

Oh,
Leben, das sich aus Eitelkeit eine Bedeutung ausdenkt.
An beiden Enden der Telefonleitung
Dieselbe Verabredung dreihundert Mal vereinbart.

Deshalb
Geh nirgends hin
Sondern zerstreu die zuviel gesagten Worte.
Bei dieser Gelegenheit spazieren wir unsere Gehirnwindungen entlang.

Eine Katze schreckt die Menschen,
Doch sie wurde oft schon von Menschen geschreckt.
Und so verschwand sie mit einem Mal auf der unmöglichen Straße.

Lächelnden Gesichts, älter als früher.
Jeder Satz beschäftigt mit dem vorhergehenden.
Besser, als in dieser langen Schlange zu stehen
Wär’s, mir die Leere zurück zu geben.

Jetzt beginnen die Ferien.
Jemand sagt, dieses Jahr hat sich in den Geschäften zuviel Spielzeug angesammelt.
Deswegen propagiert nun die Welt das Vergnügen des Kinderkriegens.

Doch das ist ein gesetzloses Nichts.
So hat man mir gesagt
Wenn du es bist
Sprechen wir uns später wieder

(Dieses Gedicht von Ai Weiwei erschien 1987 in New York in der ersten Nummer der chinesischsprachigen Zeitschrift Eine Zeile/ Eine Reisegruppe [Yi xing/ yi hang])
Übersetzt von Martin Winter und Angelika Burgsteiner im Juni 2011

1 Antwort bisher

Von Luka unter Allgemein am 06. Jul 2011

http://haw-lin.com/

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 23. Jun 2011

Görlitz im Wildwuchs. Schade, hat er gesagt. Die Lesung war gerade zu Ende.

http://mojo-poems.blogspot.com/


-7 (vom starken Hang dich zu behalten)


“Bitte zieh es nicht in den Dreck”,
Schaust mich mit großen Augen an
sagst dies unverständlich einfach und bist weg
Ich denk den ganzen Tag schon dran.Zum Vergessen werden es Tage sein
Zum Löschen nie
Es fällt minütlich mir dein Atem ein
und wie ich deinen Namen schrie

Ich puste Rauch über dein Kissen
Damit daraus dein Geruch verschwindet
Ab Morgen willst du nichts mehr von mir wissen
Weil es dein Gewissen lindert

Du machst dich zum Verlierer dieser Nacht
Ich träum von dir und deiner Haut
weil man das wohl so macht
und sich dann die Nacht in den Morgen baut

morgens sind meine Schritte nichts als Watte
mir fallen keine schlauen Dinge ein
nur das, was ich an dir hatte
aber lassen wir das sein

früher oder später seh ich dein Gesicht
wir werden wissend nach unten blicken
es ist nun Bürde und Gewicht
wir werden es zum Teufel schicken

(müsste K.) (für S.)

3 Antworten bisher

Von Claudia unter Allgemein am 22. Jun 2011

Stefan in Görlitz

von_wegen_einladung

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 23. Mai 2011

Palästina

1 Antwort bisher

Von Luka unter Allgemein am 22. Mai 2011

Streetart

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 16. Apr 2011

RALPH KÜNZLER Oster – Collage 2011

RALPH KÜNZLER

1 Antwort bisher

Von Claudia unter Allgemein am 10. Apr 2011

von Pauline:

Miguel heißt er, nicht Michael:

http://www.miguelrothschild.de


ich kann den film killer tears empfehlen, der ist toll….

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 22. Mrz 2011

eigentlich…

<

1 Antwort bisher

Von Claudia unter Allgemein am 22. Feb 2011

LUKA

<a href=”http://vimeo.com/19876655″ rel=”nofollow”>http://vimeo.com/19876655</a>

ich will selber posten nich nur kommentiern… sonst geb ich mir die kugel!!! :D

2 Antworten bisher

Von Claudia unter Allgemein am 06. Feb 2011

Zwischen Westjordanland und Israel.

Zehn Prozent einer 700 Kilometer langen und acht Meter hohen Sperranlage wurden 1489 Mal zum Fluchtpunkt von Projektionen, …

Zeichen der Hoffnung für Palästinenser Grenzen zu überwinden.

… und auch irgendwie ein “in die Breite gedachtes”  Graffitikunstwerk.

www.sendamessage.nl


Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 06. Feb 2011

Israelischer Grenzwall

Israelischer Grenzwall

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 05. Jan 2011

*blicke …11

Augen*Aus*Hin*An*Über*Ein*Rück*Licht*Durch*Weit*

*BLICK(E)

*winkel*felder*fänge*kontakte*wechsel*weisen*er*führung

1 Antwort bisher

Von Claudia unter Allgemein am 03. Jan 2011

Noch keine Kommentare!

Von admin unter Allgemein am 01. Jan 2011

Ein bunter Scherenschnitt,

ein roter Faden,

eine geheimnisvolle Doppelbelichtung:

..  11

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 31. Dez 2010

ERROR*********************

*******************************************************

Dec 31 2010

404 – The Server can not find it !

The post or the page that you are looking for, is not available at this time. It could have been moved / deleted.

Please browse through the archives / search through the site.

Posted as “Not Found”

******************************************************

gefunden… Danke!

******************************************************

1 Antwort bisher

Von Claudia unter Allgemein am 30. Dez 2010

fliegen-und-landen-lassen…

1 Antwort bisher

Von Claudia unter Allgemein am 30. Nov 2010

… das Auge auch.

... das Auge auch.

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 29. Nov 2010

Denn das bewusste Denken kann irren…

2 Antworten bisher

Von Claudia unter Allgemein am 30. Okt 2010

1.20 Meter Nähe

aus der ZEITung: eine Mail aus HELSINKI
für NICOLES INSTALLATION
Ist das nicht eine überraschende "Sicht":
Angeblich haben Forscher herausgefunden,
dass Finnen es als unangenehm betrachten,
wenn sich ihnen jemand auf weniger als 1,20 Meter
nähert.
Ein auffallend hoher Grenzwert. Eine Philosophin
erklärt dieses Phänomen mit der geringen Bevölkerungsdichte,
und der bildhaften Vorstellung, wie sie in ihren
Sommerhäusern in freier Natur monatelang nackt
herumlaufen, ohne Nachbarn in der Nähe.
Auf der Kopfreise in dieses ferne Land kann es
dann auch durchaus passieren, dass man unterwegs mal
500 Kilometer lang schläft. WIE IM FILM.

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 26. Okt 2010

Blinde Flecken

3 Antworten bisher

Von Claudia unter Allgemein am 25. Okt 2010

DANKE LUKA!!! http://www.youtube.com/watch?v=ZToyrr4ckEg

3 Antworten bisher

Von Claudia unter Allgemein am 20. Okt 2010

Warum rinnen an meinen Fenstern immer Regentropfen herunter?

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 20. Okt 2010

anders geschrieben

Ringe an der Wasseroberfläche,

von Findlingswörtern,

anders geschrieben.

Sie ist auch nur ein schmaler Grat-

die Klinge im Bauch.

Die Weinbergschnecke kriecht von der einen auf die andere Seite über gewetzte Klingen,  ohne Verletzungen.

Sie hinterlässt dabei aber eine beachtliche Schleimspur.

Verräterische Ringe an der Wasseroberfläche.

1 Antwort bisher

Von Claudia unter Allgemein am 22. Sep 2010

Sprechen und Schreiben

…wie klingt denn das, was mir heute begegnet ist:

Es gibt ein Sprechen das schreibt, und es gibt ein Schreiben das spricht,

-die Spur der Schrift vernachlässigt – die Schrift der Hand entrissen…

Da bin ich doch gespannt, wer hier vorbeischaut, … und seine Spuren hinterlässt!?

1 Antwort bisher

Von Nicole unter Allgemein am 02. Sep 2010

Für Claudia…

… die besten Wünsche! Verschmilztheit…

1 Antwort bisher

Von Nicole unter Allgemein am 10. Aug 2010

Abstraktion der Verbundenheit

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 05. Aug 2010

sondern überall

im Bild

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 01. Jul 2010

Projektionen…

… versprochenistversprochen

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 20. Jun 2010

… da schaut mich etwas an!

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 17. Jun 2010

Anamorphose in der Kaffeetasse, … du erinnerst dich, … heute ES. Der Spiegel kann sich dein Gesicht nicht merken.

1 Antwort bisher

Von Claudia unter Allgemein am 17. Jun 2010

… auch Grau gezaubert ???

Noch keine Kommentare!

Von Claudia unter Allgemein am 02. Mai 2010

… und jenseits des Bauchnabels- unstrategisch folgt der Blick den Eingebungen

Noch keine Kommentare!

Von Nicole unter Allgemein am 02. Mai 2010

Herzlich Willkommen schöne digitale Welt. Wir sind Dir auf der Spur…

Noch keine Kommentare!